Kurse.

16.10.2017 - 13.07.2018
Grundkurs

Affolter-Modell®: Basismodul / APW-anerkannt*

3 Kurseinheiten à 1 Woche

Wir entwickeln gemeinsam Verständnis für Menschen mit einer Wahrnehmungsproblematik. Dabei vertiefen Sie in diesem Basismodul die theoretischen und praktischen Grundzüge des Affolter-Modells®, die Sie im Einführungsmodul kennen und anwenden gelernt haben.

Im Mittelpunkt stehen entwicklungsrelevante Zusammenhänge zwischen Interaktion und Wahrnehmungsorganisation und die Bedeutung der Wahrnehmungsorganisation für Lernen und Entwicklung.

  • Sie setzen sich mit Aspekten der gespürten Erfahrung als Grundlage für die kognitive, sprachliche und kommunikativ-soziale Leistungen auseinander.
  • Sie betrachten die Entwicklung der Positionen aus dem Blickwinkel der Wahrnehmung und setzen diese Erkenntnisse in der praktischen Arbeit um.
  • Sie lernen Möglichkeiten der Darstellung von gespürter Erfahrung für und mit Betroffenen kennen.
  • Sie setzen sich mit der Bedeutung von Verständnis – Erwartung – Ausführung auseinander.
  • Sie erweitern Ihr Repertoire in der praktischen Anwendung mit Betroffenen und können Ihre Interventionen mehr und mehr an die jeweilige Situation anpassen.
  • Sie überprüfen Ihre Interventionen anhand von Videoanalysen und können entsprechende Schlussfolgerungen für die weitere Intervention und den (Entwicklungs-)Stand der Betroffenen ableiten.

Ausserdem setzten Sie sich mit Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit weiteren Bezugspersonen des Betroffenen auseinander.

Dieses Basismodul ist Voraussetzung für den Besuch des Zertifizierungsmoduls (2 Wochen), in dem Sie in der letzten Kurswoche die Möglichkeit haben, eine Lehr-/Lernzielkontrolle (LLK) zu absolvieren. Die bestandene LLK ist Voraussetzung für die Erlangung einer APW anerkannten Zusatzqualifikation als Therapeutin/Therapeut im Affolter-Modell®. Detaillierte Infos zur Qualifikation finden Sie unter www.affolter.info/reglemente

Wer?
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Therapeuten, Lehrpersonen im sonderpädagogischen Bereich, Sozialpädagogen, Pflegefachkräfte aus dem Heimbereich, Eltern und Angehörige, die ein Einführungsmodul besucht haben (bitte Kursbestätigung an Sekretariat wahrnehmung.ch schicken).

Referentinnen
Sabine Augstein / Leitung
Diplom-Psychologin, dipl. Logopädin
Mitarbeiterin wahrnehmung.ch
APW anerkannte* Instruktorin im Affolter-Modell®

Anita Fink / Leitung
dipl. Logopädin
Mitarbeiterin wahrnehmung.ch
APW anerkannte* Instruktorin im Affolter-Modell®

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Kursassistentinnen und Kursassistenten.

Wann?
Kurseinheit 1: 16. – 20. Oktober 2017
Kurseinheit 2: 29. Januar – 02. Februar 2018
Kurseinheit 3: 09. – 13. Juli 2018

Wo?
Stiftung wahrnehmung.ch
Florastrasse 14
CH-9000 St.Gallen

Wie viel?
CHF 1300.- pro Kurswoche, exkl. Unterkunft und Verpflegung,

Hinweis
Fortsetzung: Zertifizierungsmodul siehe www.wahrnehmung.ch/Kurse

Auskunft und Anmeldung
Sekretariat wahrnehmung.ch
Florastrasse 14, CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 222 02 34
sekretariat@wahrnehmung.ch

Anmeldung mittels Online-Anmeldeformular (www.wahrnehmung.ch/Kurse)

*APW = Arbeitsgemeinschaft pro Wahrnehmung

Anmeldung

  • Name und Vorname:
  • Adresse:
  • Plz / Ort:
  • Telefon / Mobile:
  • eMail:
  • Bemerkung:
  • Ja Nein
  • Falls dieser Kurs ausgebucht ist, möchten Sie auf die Warteliste gesetzt werden?

  •  
  •  

Therapeut

Altersbetreuung

Pflegepersonen

Eltern

Erzieher

Sozialpädagoge

Erwachsener

Schulbehörde

Gönner

Jugendlicher

Kind

Student

Mütterberatung

Spitex

Psychiater

Lehrperson

Dienste

Spital

Reha-Klinik

Arzt